NACH SECHS JAHREN ZURÜCK IM WASSER

Am 16. Mai war es endlich soweit: Der Imoca Open 60 des Offshore Team Germany ist in seinem Element. Erstmals als „GER 21“ und rund sechs Jahre nach dem harten Ausstieg aus der Vendée Globe 2012/13 als „Acciona“ mit dem Verlust des Kiels schwimmt die Yacht nun wieder im Wasser. Es ist ein Etappensieg nach einer langen Reise.

 

Nachdem die Yacht 2013 kurz vor der Vollendung der Weltumsegelung durch den Verlust des Kiels gekentert und schließlich abgeborgen war, lag sie vier Jahre auf Mallorca in einer Halle. 2017 hat das OTG die Yacht gekauft und in den vergangenen Monaten einer Rundum-Verjüngungskur unterzogen – zunächst in Portugal und dann in Südengland. Der Rumpf ist auf dem neuesten Stand, und mit dem Einbau des Motors, der Technik sowie der Ruder und schließlich des Canting Keels war der Moment des Kranens gekommen. In den nächsten Tagen wird das Rigg gestellt, und dann ist „GER 21“ bereit für die ersten Testfahrten.

#madeingermany